Schlafende Frau mit ruhigen Gesicht

Leises Grillenzirpen, tiefes Froschquaken oder das gleichmäßig dröhnende Schnarchen des Partners: Was geleitet dich sanft in den Schlaf? Wenn deine Meditations-CD mit den zwitschernden Balzgesängen heimischer Vogelarten in Dauerschleife läuft und du trotzdem mit geweiteten Augen, Däumchen drehend in deinem Bett liegst, dann ändere doch etwas im Schlafzimmer! Wir unterstützen dich dabei, deinen Sommernachtstraum in die eigenen vier Wände zu holen und verraten dir ultimative Tipps für einen gesunden Schlaf. Bau dir mit uns deine kuschelig gemütliche Höhle und genieße herrliche Nachtstunden – erholsam schlafend.

 

Checkliste: 10 Tipps für deinen gesunden Schlaf

01... Vermeide grelle Farben in deinem Schlafzimmer, die rauben dir den Schlaf.
02... Finde deine passende Matratze, mit einem idealen Härtegrad für dich.
03... Drehe die Heizung in der Nacht runter oder aus, denn bei 16 -18° regeneriert sich dein Körper am besten.
04... Lüfte dein Schlafzimmer vor dem Zubettgehen, so hast du ausreichend frischen Sauerstoff für die Nacht.
05... Gestalte dir dein Schlafzimmer gemütlich, eingekuschelt schläft es sich besser.
06... Nutze die Farbpsychologie: Kühle Farben beruhigen und unterstützen deine Entspannung. Also integriere Grau- oder Blautöne in dein Schlafzimmer für einen entspannten Schlaf – zum Beispiel mit marinefarbener Bettwäsche oder einer Wand in sattem Grau.

 

Boxspringbett braun   Boxspringbett Hasana Nova   Boxspringbett Hasena Merano


07... „Back to the woods“: Naturstoffe und Abwechslungsreiche Oberflächen laden nicht nur zum Anfassen ein, sondern schaffen auch ein angenehmes Raumklima. Hier sind Möbel aus Massivholz ideal: Schön und gesund.
08... Zeig deinen grünen Daumen: Pflanzen beruhigen und unterstützen dich dabei, dich wohl in deinem Schlafzimmer zu fühlen.
09... Matratze wechsle dich: Wende deine Matratze am besten jedes Mal, wenn du dein Bett neu beziehst – mindestens jedoch einmal im Jahr. (Deine Bettwäsche solltest du natürlich minimal öfter wechseln als ein Mal im Jahr.)
10... Verbanne Negatives aus deinem Bett: Es ist ungesund im Bett zu grübeln, lange fernzusehen oder lauthals zu streiten. Denn dein Kopf verknüpft dann automatisch dein Bett mit diesen negativen Erlebnissen. Also entspanne, schlafe und genieße in deinem Bett – alles andere ist sowieso nicht gut für dein Leben;)

 

Mit unseren Tipps kannst du sicher gut ein- und durchschlafen. Hierbei hilft auch eine Achtsamkeitsübung: Wende dich vom Alltagsstress ab, setze dich auf dein Bett, erhole bewusst, atme durch und komme Daheim an. Mit einigen Tricks bringst du eine angenehme Atmosphäre in dein Schlafzimmer: Cremefarbene Farben, samtig weiche Textilien und zarte Strukturen wie Spitze kombiniert mit natürlichen Akzenten garantieren dir einen erholsamen Sommernachtstraum. Schaffe eine harmonische Wirkung, indem du Farbtöne in deinen Möbeln wieder aufgreifst und so ein ausgewogenes Nest mit absolutem Wohlfühlfaktor designst. Zum Beispiel stellt deine kupferne Nachttischlampe einen tollen Bezug zum Rosé deiner Bettwäsche her.

 

Bettgestelle aus Massivholz fördern einen wohnlichen Einrichtungsstil 

Einrichtungstipps für dein Schlafzimmer: So kannst du entspannt den Alltagsstress los- und dich fallenlassen:

  • Flauschige Decken aus Grobstrick
  • Kissenbezüge aus Fell oder mit grobem Strickmuster
  • kombiniere Rosétöne der Flamingo-Farbfamilie mit kühlen Nuancen wie Grau oder einem satten Blau
  • Kreiere Harmonie mit stimmigen Farben
  • verwende natürliche Materialien wie Leinen und Massivholz für deinen wohnlichen Look

 

Ursprünglichkeit für einen gesunden Schlaf und eine schmucke Kuschelhöhle

 

Finde zu deinem inneren Ich und komm selbst im urbanen Leben zur Natur zurück: Natürliche Stoffe helfen dir dabei, durchzuatmen, die Schnelligkeit unseres Alltags etwas auszubremsen und bewusst durchzuatmen. Massivholzmöbel bringen dir das ersehnte Stück Ursprünglichkeit in dein urbanes Schlafzimmer und lassen dich zum Naturburschen mutieren: Warme Farben, formschöne Maserungen und ein tolles Design betonen nicht nur charmant deinen handfesten Einrichtungsstil, sondern bilden auch eine tolle Ergänzung zu deinen kuscheligen Textilien. Besonders dunkle Holztöne schaffen einen idealen Blickfang neben pastelligen Kissenträumen.

 

Tipp: Leinenbettwäsche ist angenehm auf der Haut und der Knittereffekt ist hier sogar mehr als erwünscht. So sinkst du unbeschwert in die Kissen, ohne an störende Falten oder ans Bügeln zu denken.

 


 

 

Das A und O des Schlafs ist eine hochwertige Matratze, denn wie du dich bettest, so ruhst du. Nimm dir die Zeit, ergründe deine Schlafgewohnheiten und gehe deinen Wünschen auf den Grund. Dann findest du auch die passende Matratze für deinen gesunden Schlaf.

 

Unsere Produktempfehlungen für deinen Sommernachtstraum


Massivholzbett Rivera Factory-Line   Polsterbett dunkel   Massivholzbett Woodlive Livia


Unsere Checkliste: So bekommst du die richtige Matratze:

  • Pass deine Matratze deinen Schlafgewohnheiten an und nicht umgedreht: Hoher oder niedriger Härtegrad? Seiten-, Rücken- oder Bauchschläfer? Schlafender Eremit oder Familienbett?
  • Bestnote für optimale Liegeeigenschaften: Aufteilung der Matratze in mehrere Zonen, gute Körperanpassung, hervorragende Punktelastizität und verstärkte Seitenstege.
  • Hygiene: Atmungsaktiver Stoff und waschbarer Bezug bei 60°, denn du schwitzt im Durchschnitt 1Liter pro Nacht und das nimmt dann deine Matratze auf...
  • Geeignete Matratzenarten: Taschenfederkern-, Kaltschaum-, Comfortschaum- oder Conturschaummatratze

 

Doch wo soll deine perfekte Matratze hinein? Natürlich in ein traumhaftes Bettgestell: Wir lieben Natürlichkeit, denn Bettgestelle aus Massivholz sind nicht nur robust und langlebig, sondern auch sehr dekorativ: Deutliche Astlöcher und Hell-dunkel-Kontraste bieten dir eine tolle Optik.

 

Unsere Checkliste: So findest du das richtige Bettgestell:

  • Bettgröße: Schläfst du allein mit ausgetreckten Armen und Beinen, mit deinem Partner, Gästen, der ganzen Familie...? Dann wähle deine passende Rahmengröße mit 140cm, 160cm, 180cm oder luxuriösen 200cm.
  • Tief stapeln oder hoch hinaus? Magst du lieber einen flachen Futon oder ein hohes Boxspringbett?
  • Anlehnungsbedürftig? Für dein Sonntagsfrühstück im Bett oder deinen gemütlichen Leseabend ist ein Bettgestell mit einem gepolsterten Kopfteil ideal.
  • Massiver Naturbursche oder glatter Lederliebhaber? Mit einem Bettgestell aus Echtholz schaffst du dir einen rustikalen, naturverbundenen Look, lederne Polstergestelle unterstreichen hingegen deinen glamourösen, modernen Stil.
  • Unsere Holzempfehlungen für dein Massivholzbett: Kernbuche & Buche, Eiche & Wildeiche, Akazie und Esche

 

Nun wünschen wir dir mit Jan & Henrys Worten vom Sandmann eine geruhsame Nacht und süße Träume: „Alle Augen zugemacht, wir schlafen jetzt die ganze Nacht.“!