Mutter und Tochter sitzen lächelnd auf dem Wohnzimmerboden und wischen gemeinsam

Wohnungsputz ist oft lästig und angesichts der vielen farbenfrohen Plastikfläschchen voller Spezialreiniger mit Wunderglanzgarantie auch unübersichtlich und zuweilen kostenintensiv. Da bäumt sich nicht nur der Putzmuffel in uns auf, auch der Sparfuchs gibt Widerworte zu bedenken.

 

Unsere Checkliste für deine super Hausmittel für sparsames Putzen

  • Kaffeesatz clever nutzen: poliere deine Massivholzmöbel & säubere deinen Kamin mit Kaffeesatz
  • Essig: als Parkettpflege, Fensterreiniger, Universalreiniger
  • Natron: reinige deine Teppiche und Öfen
  • Speisestärke: putze Fenster und Spiegel, poliere Silber und deine Möbel
  • Backpulver: entferne Gerüche und Flecken von deiner Couch

 

Backpulver in einer hölzernen Schale   Kaffeesatz ausgebreitet   Essigflasche im Vordergrund, dahinter liegt ein Zweig mit einem Apfel

 

Besonders im Wohnzimmer ballt sich ja ein wahres Sammelsurium an verschiedenen Stoffen und Oberflächen: Vom ledernen Sofa über den Ohrensessel aus 100%igem Polypropylen bis hin zum hochflorigen Flokati. Für jedes Möbelstück ein spezielles Mittel kaufen? Nicht nötig! Unsere Lifehacks sparen nicht nur Zeit, sondern auch Geld: Denn wir schlagen dir billige Alternativen zu teuren Reinigungsprodukten vor. Du wirst staunen, viele Sachen hast du bereits in deinem Haushalt. Spann beispielsweise deine alte Kuschelsocke in den Wohnzimmerputz ein und freu dich über die günstige Sauberkeit – du schlauer Sparfuchs.

 

Katze schlafend auf einem Sofa

 


 

Countdown: 10 geniale Hacks für deine putzmuffelige Wohnzimmer-Reinigung

 

10... Enthaare dein Sofa und deinen Teppich von lästigem Tierfell und das ganz ohne Staubsauger: Nimm einfach einen Fensterabzieher, an der Gummischiene bleiben die Haare super hängen.

09... Mit einer farblosen Schuhpolitur verleihst du deiner Couch einen tollen Glanz. Einfach die Politur mit einem weichen Tuch auftragen und kräftig einmassieren.

08... Für dein Stoffsofa brauchst du hingegen Backpulver statt teurer Textilreiniger: Streu die Wunderwaffe einfach auf dein Sofa, gut einreiben und anschließend absaugen...fertig.

07... Reinige deine Jalousie einfach mit einer (sauberen) Socke. Zieh dir die Socke wie einen Handschuh an und dipp Sie in eine Schale mit einem „50% Wasser/ 50% weißer Essig“-Gemisch. Jetzt jede Blende einzeln zwischen Finger und Daumen hindurchziehen und den Staub kinderleicht wegwischen. Das Gemisch wirkt außerdem antistatisch und verhindert so, dass sich schnell neuer Staub festsetzt.

06... Bringe die Fronten deiner Massivholzmöbel zum Glänzen: Mit einer einfachen Zahnbürste und einer Mischung aus Pflanzenöl und Backpulver schrubbst du die Vertiefungen an deinen Holztüren blitzeblank.

 

Unsere Produktempfehlungen für dich

Wehrsdorfer Wohnwand KENT   Highboard Wiam Sheesham   Wohnwand Hartmann Talis

 

05... Dein braunes Holz strahlt wieder, wenn du eine Mischung aus etwas Essig, Kaffeesatz und Olivenöl einreibst. Das Rezept kannst du auch super für deine Teakmöbel verwenden.

04... Statt teurer Ersatztücher kannst du auch eine flauschige Socke über deinen Bodenreiniger zeihen und damit Staub, Fussel und Haare aufwischen. Socken aus Mikrofaser sind hierfür am besten, denn die weiche Oberfläche nimmt kleine Schmutzpartikel effektiv auf.

03... Entferne hässliche Staubränder auf deinen Stofflampenschirmen mit einer Fusselrolle. Gehe einfach mit der Rolle einige Male über die Oberfläche und beseitige alle Partikel.

02... Nimm ein Trocknertuch, um deine Scheuerleisten sauber zu bekommen und hindere Staub und Haare langanhaltend daran, sich erneut anzusammeln. Reibe dafür die Leisten der Länge nach mit dem Trocknertuch ab.

01... Zaubere Kratzer von deinen Holzmöbeln einfach weg. Mische ¼ Tasse Essig mit einer ¾ Tasse Olivenöl und poliere die zerkratzte Oberfläche damit. Deine Holzmöbel sehen nach dieser Wellnessbehandlung aus wie neu.

 

Unsere Produktempfehlung für pflegeleichte Oberflächen:

Wehrsdorfer Highboard KENT   Wehsdorfer Bücherwand Maison   Wehrsdorfer Wohnwand Studio


Auch gut zu wissen: